Stanley Park

Der Stanley Park ist mit einer Größe von ca. 405 Hektar einer der größten städtischen Parks Nordamerikas. Direkt neben der Innenstadt an der Nordspitze einer Halbinsel, die in den Fjord Burrard Inlet hineinragt, befindet sich der traumhafte Park. Hier kann man sich zurückziehen, wenn man etwas Abstand vom Stadtleben und dem stressigen Alltag braucht. Ein ca. 200 Kilometer langes Netz von Spazierwegen zieht sich durch den Park. Diese kann man mit dem Fahrrad, Skateboard oder mit Inlinern erkunden. Ich selber bin Ostermontag mit Inlinern den ca. 9 Kilometer Rundweg – Seawal – um den Park gefahren – der gebotene Ausblick ist einfach toll. Ein Blick auf die Lions Gate Bridge erinnert ein wenig an die Golden Gate Bridge von San Fransisco.

page 5

page 6

Sehenswürdigkeiten im Park sind das Vancouver Aquarium, der Siwash Rock, der Beaver Lake im Zentrum des Parks, sowie die vorgelagerte Insel Deadman’s Island. Im Park erinnern am Hallelujah Point eine Sammlung von Totem Poles an die ehemaligen Bewohner des Parks. Des Weiteren  gibt es die Lost Lagoon –  ein Rückzugsgebiet zahlreicher Vogelarten. Ich persönlich mag den Park sehr, denn wenn man inmitten der Wälder ist, vergisst man das man ja eigentlich nebenan eine Großstadt hat. Diese Vielseitigkeit gefällt mir an Vancouver! Ich denke der Stanley Park wird noch des Öfteren von mir erkundet werden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s